Absage der Informationsveranstaltung am 02.12.2020

30.11.2020

Die Informationsveranstaltung für Grundschuleltern am 02.12.2020 zum Übergang an das Gymnasium kann bedauerlicherweise nicht als Präsenzveranstaltung angeboten werden.

Alle interessierten Eltern finden im Folgenden wichtige Informationen zum gymnasialen Bildungsgang, insbesondere:

-zur Erprobungsstufe
-zum Übergang Grundschule - CMG
-zum Lernen lernen u. Sozialen Lernen
-zur 2. Fremdsprache
-zum bilingualer Zug
-zur Bläserklasse
-zur Europaschule
-zu den Anmeldeterminen und -formalitäten

 

Darüber hinaus bietet das Gymnasium allen interessierten Eltern die Möglichkeit, Fragen zum Bildungsgang zu stellen. Die Fragen können bis zum 15.12.2020 per Mail an Frau Wegener, die Erprobungsstufenkoordinatorin, gestellt werden: s.wegener@gymnasium-marsberg.de. Gerne können Sie uns Ihre Fragen auch telefonisch stellen. Wir sind unter 02992/8039 zu erreichen. 

Dr. Markus Bohnensteffen

Informationen zum gymnasialen Bildungsgang
PDF-Download

zum 1. Advent

Die Adventszeit beginnt in den Herzen eines jeden Menschen. Licht ist etwas, das sich im Inneren entfaltet und nach außen strahlt. (Gudrun Kropp)

Ich wünsche allen einen guten Start in die Adventszeit und einen besinnlichen 1. Advent.

Dr. Markus Bohnensteffen

CMG – „Schule der Zukunft 2016-2020“

23.11.2020

Die Gestaltung der Zukunft im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung ist ein wichtiges Bildungsziel. Daher unterstützt das Landesprogramm Schule der Zukunft Schulen dabei, für die eine Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Unterrichts- und Schulentwicklung einen wichtigen Stellenwert einnimmt.

Die Erreichung eines solchen Bildungsziels wurde am CMG mit dem Aufbau einer Schulimkerei und Bienen-AG, in der die Schülerinnen und Schüler die Faszination eines kleinen Bausteins im Ökosystem kennen, lieben und wertschätzen lernen sollten, realisiert.

Erste detailliertere Einblicke in Teilbereiche der Natur waren somit möglich. Dabei sollten sie auch in fachlicher Hinsicht sach- und tiergerecht mit diesem Baustein umzugehen lernen. Die naturgemäße Annäherung an die Thematik stand dabei im Vordergrund.

Die Bedeutung des „Kleinen“ für das ganze „Große“ wurde für Schülerinnen und Schüler im Laufe der Zeit erfahrbar und sie wurden zu einem behutsameren Umgang mit einem Bestandteil des Ökosystems angeregt. Ein weiterer Vorteil war zudem, dass die Biene als „Ökodienstleister“ ihre Betreuer im günstigsten Fall sogar noch mit einem Geschenk der Natur belohnt, dem Honig, den es dann auch zu vermarkten galt.

Besondere „Highlights“, auch in der Bewertung der Schülerinnen und Schüler, waren die Fortbildungsangebote in der Ökologiestation Bergkamen mit Frau Dr. Pia Aumeier von der Ruhr-Universität in Bochum. Hier konnten Schülerinnen und Schüler  praxisnah Wissen im Umgang mit der Natur, den Bienen und Wildbienen sowie anderen Bereichen der Natur erwerben.

Als Belohnung für dieses Engagement wurde das Carolus-Magnus-Gymnasium nun als „Schule der Zukunft 2016-2020“ ausgezeichnet.

Schulleiter Dr. Markus Bohnensteffen bedankte sich bei den Fachlehrern Ralf Pohlmeyer und Gert Ploghaus sowie bei den beteiligten Schülerinnen und Schülern, die „sich eindrucksvoll für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung engagiert und vorbildhaft zur Förderung der Qualität von Unterricht und Schule beigetragen“ haben, wie es auf der überreichten Urkunde des Schul- und Umweltministeriums heißt. Frau Gebauer als Ministerin für Schule und Bildung sowie Frau Ursula Heinen-Esser als Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen haben dem CMG zur Auszeichnung gratuliert. Neben einer Urkunde und einer Flagge wurde auch ein Hausschild überreicht, dass neben den Hausschildern „Europaschule“ und „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ am Haupteingang nun darauf hinweist, dass das CMG eine Schule der Zukunft ist.   

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten

28.11.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Folgenden können Sie wichtige Informationen einsehen.

Dr. Markus Bohnensteffen

Anmeldung_Notbetreuung 21./22.12.2020
PDF-Download

Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes
PDF-Download

Eingänge/Aufenthalt Schulhof
PDF-Download

Merkblatt für Schülerinnen und Schüler
PDF-Download

Schulinterne Maßnahmen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten
PDF-Download

Corona-Betreuungsverordnung
PDF-Download

Verhaltensmaßnahmen für den Infektionsschutz
https-Link

Empfehlungen für den Luftaustausch
https-Link

Pinnwand

NOVEMBER 2020

[Stand: 27.11.2020]


WICHTIGE TERMINE

Mo, 02.11.

EF: Abgabe des Praktikumsberichts 

Mi, 04.11.

5b: ab 16.00: 1. Erprobungsstufenkonferenz (mit Grundschullehrkräften)

Mo, 09.11.

Q2: 14.15: Infoveranstaltung zum Abitur in der Aula

Di, 10.11.

5a: ab 16.00: 1. Erprobungsstufenkonferenz (mit Grundschullehrkräften)

Fr, 13.11.

EF/Q1: Quartalsende

15.00 – 19.00: 1. Elternsprechtag

Mo, 16.11.

EF/Q1/Q2: Nachschreibtermin

Fr, 20.11.

Bundesweiter Vorlesetag

15.00 – 19.00: 1. Elternsprechtag - Ersatztermin

Mo, 23.11.

Q1: Wege nach dem Abitur - fällt aus - 

So, 29.11.

1. Advent


Corona - aktueller Stand der Dinge

Neue Informationen zur Weiterführung des Unterrichts nach den Herbstferien finden Sie im oberen Teil der Homepage. Zuvorderst gilt die Einhaltung der sogenannten AHA-Regel: Abstand - Hygiene - Alltagsmaske! 


Elternsprechtag

Viele Eltern haben die Lehrkräfte ihrer Kinder im neuen Schuljahr noch nicht richtig kennenlernen können. Daher  haben wir  uns dazu entschieden, den Elternsprechtag 13.11.2020 "analog" stattfinden zu lassen. Die Einladungen dazu und die wichtigsten Regeln zur Durchführung des Elternsprechtags gehen Ihnen in der ersten Novemberwoche zu. Sie können auch hier noch einmal eingesehen werden: Einladung_Elternsprechtag


Schriftliche Elterninformation

Im November werden folgende Schreiben verteilt:

5-Q2:02.11.-06.11.:Einladung Elternsprechtag
8+9:16.11.-20.11.:Versand "Blauer Brief" Epochalunterricht

 

Neuer Referendarsjahrgang

Frau Lisa Klose (Deutsch, Geschichte) und Herr Julian Finke (Deutsch, Biologie) beginnen am 01.11.2020 ihre Referendarsausbildung am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Arnsberg. Sie sind unserer Schule als Ausbildungsschule zugewiesen worden und werden neben dem Ausbildungsunterricht ab dem 01.02.2021 im sogenannten bedarfsdeckenden Unterricht eingesetzt, d. h., dass sie eigenverantwortlich Lerngruppen übernehmen. 

Wir heißen Frau Klose und Herrn Finke ganz herzlich am CMG willkommen und wünschen ihnen viel Erfolg für ihre Ausbildung und eine gute Zeit in Marsberg. Beide werden sich Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt auf der Homepage vorstellen. 


Eine gute Zeit wünscht Ihnen und euch

Dr. Markus Bohnensteffen

Unsere Kooperationspartner - gemeinsam erfolgreich!

Wenn Sie auf das Logo unserer Kooperationspartner klicken, gelangen Sie auf deren Homepage.